Kategorie: Allgemein

Wie es hineinsplittert #4

Meine mir selbst gestellte Aufgabe: Dem norddeutschen Matsch- und Nebelland gute Seiten abgewinnen. Zum Vergleich ziehe ich die ärmliche Lage des Berliners heran, stellvertretend für alle Städter. Nebel: Gern irrt der Friese im Nebel herum. Weil es mehr Spaß macht als sich einen rostigen Nagel durch das Trommelfell zu jagen. Durch den Nebel kannst du … Weiterlesen Wie es hineinsplittert #4

Verpasste Lebensläufe (5 a)

Der 13er "Gib mir mal den 13er." Eine ölverschmierte Hand streckte sich unter dem aufgebockten Daimler 180 D hervor. Ich hatte das Klappfenster meiner Studentenbude aufgesperrt und blickte direkt auf die Hand, die den 13er erwartete. Mit direkt meine ich direkt im Sinne von höhengleich. Meine Bude lag im Kellergeschoss des Hauses. Wenn Wind aufkam … Weiterlesen Verpasste Lebensläufe (5 a)

Verpasste Lebensläufe (4)

TÜDDI TÜDDI Mit dem Lehrerdasein kam ich nicht zurecht. Meine Lehrerlaufbahn begann mit der Aufnahme des Pädagogikstudiums und endete nach zwei Semestern. Wenn man angehende Lehramtsstudierende fragt, warum sie unbedingt Lehrer werden wollen, sagen sie: "Weil ich es besser machen will." Zunächst werden angehende Lehramtsstudierende bei Aufnahmegesprächen gefragt, was sie am Unterricht in ihrer Schulzeit … Weiterlesen Verpasste Lebensläufe (4)

Verpasste Lebensläufe (3)

Schuld "Von Kunst kann man nicht leben." An mich waren Vaters Worte adressiert. Kurz danach brach sein Auge. Alle am Sterbebett wandten sich mir zu, eine Phalanx der Anklage: Mutter, Tante Almut, Fremdfrau und Palastdame Elfriede, die zum Sterbegucken aus Hildesheim angereist war, meine Schwester (deren Name wie Schall und Rauch ... halt, da fliegt … Weiterlesen Verpasste Lebensläufe (3)

Wie es hineinsplittert 3

Unser dangastischer Hofmaler Franz Radziwill (er ruhe in Frieden) war 1933 in die NSDAP eingetreten. Deshalb wurde er in Dangast, dem Zentrum seines Groß- und Spätschaffens, immer mal wieder angegriffen und speziell von unserem Großpolitikaster Karl-Heinz Funke nicht nur nicht honoriert, im Gegenteil (da spielten familiäre Abgründe eine Rolle). Im Laufe der uns überrollenden radziwillschen … Weiterlesen Wie es hineinsplittert 3

Verpasste Lebensläufe (2)

Vier Minus Es hätte prima laufen können. Nach dem Exodus aus dem ZIMMER schüttelte sich mein Ein, Alles und Selbst, sprich Ego, die Flausen aus dem Fell und klopfte an die Tür mit der verheißungsvollen Aufschrift: Schulzeit. Diese lag vor mir wie die empfängnisbereite Gebärmutter einer üppigen Matrone, so stellte ich es mir vor. Eine … Weiterlesen Verpasste Lebensläufe (2)

Geistesblitzen vor Weihnacht

Der menschliche Geist mit all seinen mäandernden Auslegern, logischen Entgleisungen, Verknotungen und in Hammelsprüngen forthüpfenden Ideen kann als Meisterwerk des großen Schöpfers nicht hoch genug bewundert und gelobt werden, eine Aussage, die Atheisten auf die Palme zu jagen imstande ist, nunmehr zur Weihnachtszeit aber, die der Geburt des ebenda erwähnten Großschöpfers ihren Grund & Gruß … Weiterlesen Geistesblitzen vor Weihnacht