Muskelkater

Muskelkater

Ein zusammengesetztes Wort, dessen Bedeutung sich dem Fragenden nicht selbsterklärend erschließt. Man vergleiche den Ausdruck mit einem ähnlich gelagerten Fall, dem Wort Kindertagesstätte. Es nützt niemanden. Auch nicht, wenn man die beiden Begriffe in ihre Einzelteile erlegt, also hie Muskel und Kater, dort Kinder und tages und stätte. Keinen Schritt weiter sind wir gekommen! Eher scheinen wir uns der Lösung zu nähern, wenn wir die Einzelteile mischen: Katertagesmuskel oder Muskelkinderkater oder auch Kindermuskelstätte. Doch daraus wird selbst der Gutwilligste nicht klug.

Vielleicht blinzelt ein Lichtschimmer in den Tunnel der Unwissenheit, wenn wir ein mathematisches Kürzungsverfahren anwenden. Aus Kindertagesstätte wird dann Kitastä, aus Muskelkater Muka. Auf beiden Seiten der Gleichung wird nun das Glied „stä“ subtrahiert und siehe da, wir erhalten die Begriffe Kita und Muka, welche uns noch lange zu denken geben.

Manchmal führt halt ein Umweg zum Ziel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s