Skulpturenpfad Varel & umzu

Varel, die Stadt skulpturaler Empfindsamkeiten, so hätte man das Vielerei an finsterlichen Figuren, Steinmetzarbeiten, Rost-Irritationen, Stahlröhrenmonumenten und klobigen Gesteinsartefakten besingen können, Objekte, die das Auge des Betrachters nicht nur gebrochen sondern gefedert und gerädert hätten, wären da nicht in jeder dieser mit Schweiß und Wucht gewerkelten Gestaltungen künstlerische Unzumutbarkeiten, ja Freveltümer ausgetreten, Zeugnisse artifizieller Irrwege. … Weiterlesen Skulpturenpfad Varel & umzu

Kunstmangel aufgedeckt (15)

In Varel und umzu Fall 15: Das Seepferd   Warum? Warum erhebt sich in Dangast dieser Hungerhaken aus Rost (!!!), dieses dahinrottende Seepferd-Skelett mit nichts als Gesteinsbrocken im Bauch? Fragte sich Varels Kunstschutzbeauftragter, als er von zwei Pflegern vorsichtig zu der Skulptur geleitet wurde. "Ein Jammergerippe", entfuhr es ihm, "eine fröstelnde Zerrfigur, ein Anti-Botero als … Weiterlesen Kunstmangel aufgedeckt (15)

Umweltpreis: Das Vareler Ferkel

Agenda 22+ lobt friesischen Umweltpreis aus Wer verursacht die größte Umweltsauerei? Wer hinterlässt eine Schneise aus CO2- Emissionen und Plastikmüll? Wer pfeift auf den ökologischen Notstand und die klima- und umweltschädigenden Folgen seines Handelns? Das sind die Fragen, die die Aktiven der Agenda 22+ umtrieben, und die zu der Idee führten, den schlagkräftigsten Umweltfrevler mit … Weiterlesen Umweltpreis: Das Vareler Ferkel

Der Kunstrasen – ein Öko-Traum

Das Vareler Ökowunder 'Kunstrasenplatz' und die CDU Ehre, wem Ehre gebührt: Die Vareler CDU hält an ihrem Versprechen fest, den Fußballern einen Kunstrasenplatz zu bescheren. Punkt. Currywurst-Schröder hätte gesagt: Basta! Zwar stand der Ex-Bundesregent für die SPD, aber hier in Varel übernimmt die CDU die aufklaffende Leerstelle für die Wurst-, ach Blödsinn, die Plastikbeschaffung und … Weiterlesen Der Kunstrasen – ein Öko-Traum

Gegebenenfalls

Das Verkehrschaos Dangast und seine Lösung Das Märchen geht so: Es war einmal vor vielen vielen Jahren, als der damalige Dangastische Großfürst, Dröhnbüdel & 5-Sterne-Populist Karl-Heinz Funke nach quälenden Beratungen einen Schlussstrich zog. Sein Fazit bröckelte wie ein ausgetrockneter Wattwurm von seinen Lippen: "Ich weiß es auch nicht." Vielleicht formulierte er es auch anders, mit … Weiterlesen Gegebenenfalls

Info im Irgendwo

Zur Informationsveranstaltung "Sport- und Bürgerpark" Varel oder: Das Wischi-Waschi als Erkenntnisgewinn Beim Infoabend (27.05.2019) des Vareler Bürgermeisters Wagner zum Thema Sport- und Bürgerpark konnte man aus dem von ihm vorgetragenen Schwurbel aus Andeutungen, Power Point Folien & vagen Erklärungen auch konkrete Erkenntnisse herauspicken. Konkret verwies Herr Wagner darauf, dass alle Überlegungen zum Sportpark vorläufig seien, … Weiterlesen Info im Irgendwo

Das 4-Mio.-Dingsbumms

Das "Sportstättenentwicklungskonzept" Varel Wie aus einem Sack Fakten kein Konzept entsteht Wer das mit 4 Mio. Euro bezuschusste Sportstättenentwicklungskonzept (SSEK) der Stadt Varel einsehen möchte, kann es aus dem Internet laden. http://www.varel.de     dort „Sportstätten“ in die Suchmaske eingeben In dem 182-Seiten-Konvolut wird zunächst der Bestand der Vareler Sportangebote herausgepellt. Das ist praktisch, denn wir erfahren, … Weiterlesen Das 4-Mio.-Dingsbumms

Fräulein Siemtje packt es

Zum Thema Kunstrasen und Mikroplastik Mit einem in Berlin ertrotzten Sportstätten-Zuschuss von vier Millionen Euro hat die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller die Vareler Polit- und Sportkreise in gesundheitlich bedenkliche Euphoriezustände versetzt. Unser Fräulein Siemtje von Varel, ein sich anbahnendes modernes Pendant zum Fräulein Maria von Jever, hatte alle Hürden überwunden, die politische Meinungsbildung im Laufschritt überholt, … Weiterlesen Fräulein Siemtje packt es