Der falsch erzogene Hund

Der falsch erzogene Hund

Wir haben Rauhaar Klopstock falsch erzogen. Sonntagabend, Tatort hat grad angefangen, steht der Hund vor der Stubentür (sagt man noch Stube zu dem Bereich, wo Sofa, Stehlampe, Fernseher und Couchtisch stilvoll arrangiert sind als Nachweis eines formidablen Geschmacks?), also Klopstock steht, vom Sofa aus gesehen, auf der gegenüberliegenden Seite der Stubentür, nämlich flurseitig (oh mein … Weiterlesen Der falsch erzogene Hund

Die Vorzüge Frieslands 2

Die Vorzüge Frieslands 2

Nicht vergessen habe ich meine Absicht, in unregelmäßigen Abständen auf die Vorzüge Frieslands hinzuweisen, insbesondere im Vergleich mit einer Referenz-Großstadt (Berlin?). Großstadt bedeutet für mich eine niederdrückende Glocke aus Gerüchen, die der Friese mit Tätigkeiten verbindet, deren Visualisierung per ausgedrucktem »Oh Mann, das ist der Fliegen Tod« oder, schlimmer noch, als Emoji, ihn veranlasst, seine … Weiterlesen Die Vorzüge Frieslands 2

Erinnerung an Pillepalle

Erinnerung an Pillepalle

Ich unterbrach Kollege Klöpper beim Weißbierschlürfen, um ihn auf einen Vorfall aus unserer Schulzeit hinzuweisen, an den ich mich plötzlich erinnerte, ausgelöst durch ein blitzhaftes Aufleuchten des Bewusstseins, ein Umstand, der mir öfter passiert und der mich ärgert, denn wenn ich mal ein wesentliches Ereignis oder ein Datum ins Gedächtnis hervorrufen muss, sagen wir unseren … Weiterlesen Erinnerung an Pillepalle

Der sehschwache Esel

Der sehschwache Esel

In diesem elendigen klausurähnlichen Zustand während der Coronazeit mit all den Quarantänen und Restriktionen sitzt einer wie ich zuhause, arbeitet die Tagestermine ab (Däumchendrehen, Nasepopeln, Gähnen) und überlegt, dass man seine Verplemperzeit auch anders, nämlich kreativ nutzen könnte, damit man sich nicht hinterher vorwerfen muss: Damals habe ich kostenlos nix gemacht. Ich könnte mal wieder … Weiterlesen Der sehschwache Esel