Billie Eilish Fanpost

Billie Eilish Fanpost

Natürlich mach ich mich damit zum Narren. Und wenn du liest, was ich gleich beichte, wird deine Zeigefingerkuppe ganz matschig vom vielen Drauf- und Heftigklopfen an die Stirn (plemplem …), ein Rattern wie der Trommelwirbel eines Spechtes. Aber einmal muss es raus: Ich bin ein Fan von Billie Eilish. Nicht von der Person, wer kann sich schon in so ein Blubber-Face vergucken, die fleischgewordene Skulptur für die Aussage: »Alles ist Mist, und der Rest noch mehr.«

Nein, es ist ihre Musik. Aber was sage ich. Jedes Mal, wenn ich mein Faible für diese Art des Tönens und Hinüberhauchens öffentlich mache, treten die Zeigefinger in Aktion. Dann hat’s ein Klopfen und An-die-Stirn-Hämmern, und klar, die coole Nachbarstochter Marie-Jury, nee, Marie-Curie (Jury würde besser passen im Sinne von Inquisition), also die Marie hat bei ihrer ausgewürgten Plemplem-Exekution (»alte weiße Onkels – der Bingokönig spricht – Hochbetagte im Rausch der Hormone – voll cringe« usw.), sogar als Intro zum ungezügelten Ab-Ekeln (ich bin noch bei Marie) die Hundeleine fallenlassen, und Sissi, die Terrierdame der fraulichen Frauke, ist sofort abgeschossen und Rauhaar Klopstock hinterher, und mein verschämtes Geständnis wegen der Billie Eilish hat nicht nur die Plemplem-Spastik mit den Zeigefingerzuckungen, sondern auch Kommentare. Fehlt da nicht was? Ach so: Ausgelöst. Da guck:

Kuscheltherapeutin Susanne quakte was von Midlife-Crisis, und ob ich demnächst mit einem roten Porsche Cabrio vorfahren würde. Wenigstens Kollege Klöpper bewahrte Contenance. Er semmelte mir seine Pfote auf die Schulter und verriet, er hätte auch schon mal Durchfall gehabt (Diarrhöe, so sprach er illuster), aber das sollte ich lieber nicht detailreich ausbreiten, das wär nicht schicklich. »Mit 17 hat die Eilish schon Millionenhits gelandet«, habe ich aufgetrumpft, diesmal wieder bei Marie, und weiter: »Was hast du denn schon mit 17 geleistet, häh?« Zu blöd, dass sie noch nicht 17 ist. Nach einer Konsternierungspause beiderseits hab ich noch eine Antwort von Susanne auf dem Teller: »Mit 17? Hatten wir da nicht Tanzkurs?«

Eben, hie Tanzkurs, dort Millionenhits am laufenden Band. Sag nix gegen Billie Eilish. Erst mal besser machen.

Euer Heinzi

(Friesländer Bote, 07.05.2022, letzte Seite)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s