Autor: hajo teschner

5.2 The Cavestones

5.2 The Cavestones

Als wir uns zum ersten Mal trafen, um eine Rockband zu gründen, waren wir noch zu dritt: Ich an der Gitarre, Manni Drewes, auch Gitarre, aber der hatte vier Basssaiten auf den Hals gezogen, was damals zwar nicht üblich aber verständlich war, weil eine echte Bassgitarre von Framus oder Höfner (vom Fender Precision ganz zu … Weiterlesen 5.2 The Cavestones

Die entzündliche Stelle

Die entzündliche Stelle

Mit der entzündlichen Stelle hat es seine Bewandtnis. Sage mir einer, er habe noch nie eine entzündliche Stelle gehabt. Mag sein, dass die entzündliche Stelle unter der Oberfläche eines schorfigen Ausschlags unentdeckt dahinlauert, eingewoben, dem Tageslicht abgekehrt, und dass ihre Krallen sich millimeterweis  an den Tangentialpunkt der entzündlichen Stelle herankratzen. Darüber zu spekulieren aber verbietet … Weiterlesen Die entzündliche Stelle

Das Netzkabel unterm Sofa

Das Netzkabel unterm Sofa

Zum Jahresbeginn werden wieder Vorsätze gefasst, in Stein gemeißelt, beim ›Leben meiner Mutter‹. Hintergrund ist oft nicht allein die Knebelung des inneren Schweinehundes, sondern die Rettung der Welt. Kein Fleisch mehr verzehren in 2021? Da schwingt die Botschaft mit: das Tierwohl fördern, den Klimawandel bremsen, Nitrateinträge verringern, sich moralisch ertüchtigen, Gewissensbisse der anderen schüren, nein, … Weiterlesen Das Netzkabel unterm Sofa

Künstliches Gemüse

Künstliches Gemüse

Um künstliches Gemüse herzustellen braucht es Chemikalien und eine Rührtrommel. Je nachdem, ob Brokkoli, Sellerie oder Rotkohl erzeugt werden soll, werden unterschiedliche Form-, Festigkeits-, und Geschmackszusätze in die Retortenschüssel eingeschlemmt. Ein arttypisches Gen setzt sodann den Wachstumsprozess in Gang und lässt die Brühjauche zu einem makellosen Produkt ausreifen. Zwar werden mitunter mutationsbedingte Missgeburten resp. Fehlkreationen … Weiterlesen Künstliches Gemüse

5.1 The Cavestones

5.1 The Cavestones

Bevor ich aber ins Lehrerseminar eintauchte wie ein Waschmob in den Zuber bäumte sich mein Schicksal noch einmal auf, und um ein Haar wäre ich shooting-star-mäßig auf den Olymp des Ruhmes hinaufgeschossen, natürlich geschossen und nicht hinaufgereicht auf dem Tablett des Mitleids, das sagt ja schon der Name: shooting star. Wir hatten einen Auftritt organisiert. … Weiterlesen 5.1 The Cavestones

Flämisch

Flämisch

Eijnen Artijkel in flaemischer Maniejer zu erstellen erfordert Sachkoendje und Vertrouwen in dat eijgene prachtige Wortschaatz. Maaniglijke Buuchstaaben mussjen umgebout oder sogar nieu erworben weerden. Im Koufhous sind diese niet zu heeften. Uit diesem Grundje muuss en grooter Houfken von Vokaalen zum eijgentlikken Begrif hinzugefuugt weerden. Dat ist nijgt jedermaans Sachje. Eerst recht niet, wenn … Weiterlesen Flämisch

Das Füsilierpfeif‘

Das Füsilierpfeif‘

Gilt als verschollen. Seine Verwendung beschreibt ein Pamphlet aus dem Nachlass des Fürsten von Betzenhausen zu Frankfurt a. M. (1784), in dem es heißt, das Füsilierpfeif' diene der Kaleschierung unbeweibter Gesellen, die nächtens durch die Gassen zögen und unziemliche Verse von sich abließen. Das Pfeif' an sich sei unhörbar, würde aber die umherwildernden Hunde aufbringen, … Weiterlesen Das Füsilierpfeif‘