Autor: hajo teschner

Es bleibt, wie es bleibt

Es bleibt, wie es bleibt

Bisher habe ich noch keinen gefunden, der gegen folgende Annahme wetten würde: Ich behaupte, dass sich nach der Pandemie die gleichen Zustände einstellen wie davor. Eigentlich eine unhaltbare These, denn schon der Grieche Heraklit sprach: ›Alles fließt‹, oder bildhafter ›Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen‹. Demnach verändert sich die Welt von einem Augenaufschlag … Weiterlesen Es bleibt, wie es bleibt

Zufrühernte

Zufrühernte

»Nanu, sind die Himbeeren schon reif?« Diese Frage hätte Kollege Klöpper nicht stellen dürfen. Denn der Satz markierte den Beginn einer eskalierenden bitteren Auseinandersetzung. Klöppers Frau Katja hatte gerade eine blässlich-rosa Frucht neben die Kaffeetasse gelegt in der bescheidenen Erwartung von Jubel und Jauchzen. Stattdessen der Satz. Du musst wissen: Jahr für Jahr entbrennt ein … Weiterlesen Zufrühernte

Biokampfstoff

Biokampfstoff

Bei Onkel Paul und Tante Margret habe ich einiges wiedergutzumachen. Bei meinen letzten Besuchen hatte ich es mir nicht verkneifen können, das Gespräch zielgenau auf das Thema Tod und Bestattung zu lenken, eine Psychomacke, die unbedingt eine Diagnose und anschließende Therapie abverlangt, später, denn jetzt steh ich vor dem Haus meiner Anverwandten, einen ›Gerupften‹ in … Weiterlesen Biokampfstoff

Schwarmintelligenz

Schwarmintelligenz

»Guck«, sagte ich zur Weibin in unserer Küche, »die Evolutionslehre hat aufgedeckt, dass wir vom Affen abstammen, und die Psychoanalyse, dass wir Affen nicht Herr über uns selbst sind, sondern von Trieben aus dem Unterbewusstsein gesteuert werden – mithin«, so schloss ich, »liegt unser Wohl und Wehe …« Da war die Weibin schon zur Hintertür … Weiterlesen Schwarmintelligenz

Der mediterrane Stuhl

Der mediterrane Stuhl

Wegen der übermäßigen Einnahme von Knoblauch und Olivenöl im mediterranen Raum lässt sich eine ganz eigene aromatische Färbung des Stuhls nicht aus der Welt diskutieren. Es ist diese Dünstung, die den nordischen Menschen und Reiselustigen veranlasst, sich in Urlaubsstimmung bzw. an mittelmeerischen Gestaden zu wähnen. Ein Hochgefühl, das am heimatlichen Flughafen wieder einer Ernüchterung folgt. … Weiterlesen Der mediterrane Stuhl

Kadetten – Idioten

Kadetten – Idioten

Leider finde ich grad niemanden, der mir eine drängende Frage beantworten könnte. Das kam so: Ich hatte mich an einen Geschichtslehrer erinnert, der in einem Auf und Ab von Gefühlswallungen und Bluthochdruckphasen Wutanfälle inszenierte, deren feuchte Gratisbeigaben die Schüler in der ersten Reihe einnebelte und intoxinierte, was mir keinen Deut des Mitleids abrang, denn vorne … Weiterlesen Kadetten – Idioten

Die Wahrheit der Lüge

Die Wahrheit der Lüge

»Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.« Das ist kein Zitat von Ex-Präsi Trump, dem solch geniale Gedankenflöhe höchstens im Suff zuzutrauen sind. Heinz von Foerster brachte den Tusch heraus, der Philosoph, der dem Konstruktivismus zugeordnet wird, welcher behauptet, wir würden die Wirklichkeit nur in unserem Hirn erzeugen, was wiederum an die Frage erinnert, ob wir … Weiterlesen Die Wahrheit der Lüge

Kann ich mal ihr Bad benutzen?

Kann ich mal ihr Bad benutzen?

Zwei Männer stehen vor der Tür, Kripo, Mordkommission. »Haben Sie etwas Verdächtiges gesehen?«, fragt der eine, weil, es ist ein Mord in der Nachbarschaft geschehen. Blöde Frage, warum nicht gleich: »Wie heißt der Mörder? Wo wohnt er?« Plötzlich Pulleralarm beim anderen Polizisten: »Kann ich mal Ihr Bad benutzen?« Klar doch. Wir wissen, er ›muss‹ gar … Weiterlesen Kann ich mal ihr Bad benutzen?