Schlagwort: Friesland

Ein Nachmittag in Dangast

Eine Fotoexkursion Das ur-dangastische Folk am Jadebusen verweist mit schäumenden Lippen darauf, dass Dangast als Künstlerdorf einen internationalen Rang belegt, quasi ein Worpswede im friesischen Schafspelz (s. Ein Tag in Worpswede). Gleichzeitig putzen dieselben Insassen ihren Ort mit dem Prädikat ›Fischerdorf‹ auf. Offiziell trägt Dangast den Titel ›Nordseebad‹. Ja wat denn nu? Ich begebe mich … Weiterlesen Ein Nachmittag in Dangast

Zeteler Erinnerungskultur

Wenn der Suff zuschlägt, saufen zuerst die Gehirnzellen ab und japsen um Gnade. So könnte man die Folgen übermäßigen Alkoholkonsums beschreiben. Dass eine Eintrübung der grauen Zellen auch ohne Zufuhr von Korn & Bier, dem traditionellen nordischen »Gedeck« nicht unmöglich scheint, führen uns dieser Tage die Ratsherren aus Zetel in der friesischen Wehde vor Augen. … Weiterlesen Zeteler Erinnerungskultur

Wutradler in Varel

In Varel tobt der Krieg. Radfahrer gegen die Stadtverwaltung. Die Stadtverwaltung gegen das Unausweichliche. Alle aber vereint im Geiste gegen einen Herrn namens Michael Heydenbluth, der den Vareler Radfahrverkehr aufmischt, vor den Gerichten klagt, weil, die Radwege hier erfüllen nicht die gesetzlichen Vorschriften an Breite & Güte, also darf keine Radwegebenutzungspflicht hin, das haben ihm … Weiterlesen Wutradler in Varel

Benefiz für Benefitte

Reißt das langsam ein hier in Varel? Benefizessen für den guten Zweck? Den Anfang machte Frau Radziwill. Ein Wohltätigkeitschmaus im Alten Kurhaus. Worum ging es? Um des Malers und Tochtervaters Reputation und weiteren Veredelung durch pekuniäre Beiträge, gedacht als Unterfütterung der kuratorischen Aufarbeitung des Nachlasses wie auch der "Begehbaren Biografie" des Wohnhauses Radziwill im Dangastischen, … Weiterlesen Benefiz für Benefitte