Kunstmangel aufgedeckt

In Varel & umzu

Fall 8: Sissi alias Jade

 

Sissi aka Jade

„Dies soll die friesische Kaiserin Sissi darstellen?“, wunderte sich Varels Kunstschutzbeauftragter beim Anblick der Skulptur, die sich unter dem Decknamen Jade versteckt, „welch köstliche Verwandlung!“ Freilich, mit seiner triefenden Ironie machte er den künstlerischen Fettnapf nicht wieder wett. Bar jeder kaiserlichen Robe und grün bekleckert wie von Kuhscheiße blickt Sissi alias Jade in die falsche Richtung, nämlich nicht zur Kaiserstadt Wilhelmshaven. Die Kunstpolizei (KP) intervenierte, und das Kunstregulierungskommando (KRK) kleidete Sissi standesgemäß ein und brachte die Statue in die 100% richtige Position, so dass Sissi nunmehr ihre Augen über die Rundungen des Gewässers schweifen lässt, welches Pate stand für ihre Namensgebung „Ihre Dangastische Hoheit mit dem Jadebusen“.

Sissi aka Jadenach

 

 

 

 

 

 

 

 

Untere Kulturschutzbehörde Friesland (H. J. Teschner)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s