Kategorie: Allgemeines

Die Rückseiten der Gemälde

Die Rückseiten der Gemälde

Für ein paar Wochen konnten Kunstliebhaber aus der ganzen Welt etwas Besonderes besichtigen, ein Anblick, der seit Jahrhunderten nur wenigen Eingeweihten und Privilegierten zugute kam: Die Rückseite des Gemäldes ›Die Nachtwache‹ von Rembrandt. Das Rijksmuseum in Amsterdam hatte das Werk wegen einer Inspektion andersrum aufgehängt mit dem Risiko, dass eine schon befürchtete Janusgesichtigkeit des Meisters … Weiterlesen Die Rückseiten der Gemälde

Induzierter Verkehr

Induzierter Verkehr

Einen bestimmten Aphorismus sollen Verkehrsingenieure gern zum Besten geben, und der geht so: »Der Versuch, Verkehrsstaus durch das Hinzufügen von mehr Kapazität zu heilen, ist wie der Versuch, Fettleibigkeit durch das Lockern des Gürtels zu heilen.« Wobei Kapazität für Straßen und Parkplätze steht. Und das Ganze firmiert unter dem Stichwort ›Induzierter Verkehr‹. Der Induzierte Verkehr … Weiterlesen Induzierter Verkehr

„Mit dem Rücken zur Fahrtrichtung“

„Mit dem Rücken zur Fahrtrichtung“

Interview: Heinzi über 40 Jahre Friebo, Haarausfall und Kautabak Bevor es zur ersten Frage kommt, springt Heinzi von seinem Sessel auf und erläutert seine Theorie der Retardierung, die er nach eigenem Bekunden in seiner Kolumne den Friebo-Lesern einzuhämmern gedenkt. »Es beginnt mit dem Ende und endet mit dem Anfang«, begründet der Autor die Notwendigkeit, das … Weiterlesen „Mit dem Rücken zur Fahrtrichtung“

Der Zahnarzt mit der Kettensäge

Der Zahnarzt mit der Kettensäge

Die Schwemme der Regionalkrimis, insbesondere der Friesenkrimis, hat mich angeregt, auch einen Roman zu schreiben. Mir fielen auch sofort Buchtitel ein, die das Regionale zum Ausdruck brachten: ›Der teuflische Tourist‹ – ›Das Matjesmassaker‹ – ›Das Skelett im Gülletank‹ – ›Die Labskaus-Morde‹ – ›Die Untoten im Vareler Rathaus‹ – ›Leichen fliegen über Bockhorn‹ – ›Fräulein Siemtje … Weiterlesen Der Zahnarzt mit der Kettensäge

Pi

Pi

»Kommt heut nicht der zweite Teil zum ersten Teil?«, rief ich durchs Haus in der Hoffnung, aus irgendeiner Ecke eine Antwort zu bekommen. Plötzlich wurde mir bewusst, dass der Satz zwar plausibel klang – ein zweiter Teil folgt in der Regel auf einen ersten Teil –, gleichzeitig aber etwas unklar. Ich hatte den Fernsehfilm im … Weiterlesen Pi

Das N-Wort des N-Wortes des N-Wortes

Inzwischen ist das N-Wort selbst zum N-Wort geworden. So jedenfalls kommt es mir vor, und Leuten (Masochisten, Selbsthasser, Anarchisten), die es wagen, das eigentliche N-Wort in den Mund zu nehmen wie jüngst Annalena Baerbock, bleibt als letzte Ausflucht vor dem Shitstorm des Internet-Mobs und der sensationslüsternen Medienheinis grad die Emigration in ein fernes Land, Grönland … Weiterlesen Das N-Wort des N-Wortes des N-Wortes

15 Sieben Optionen, um Wohlstand zu erlangen

15 Sieben Optionen, um Wohlstand zu erlangen

­Noch aber wurde ich in meinem Kellerloch eingestaubt, noch blieb die vage Aussicht auf Abschluss des Studiums, irgendwann in einem vermutlich anderen Leben. Noch lag ich in dem ebenerdigen Fenster, ließ mir Schotterbrocken ins Gesicht schleudern, leckte an der Tapete, wo die Suppe meines Vermieters Bultmann, dem Direktor, herabrieselte und verfolgte die Raubzüge, die der … Weiterlesen 15 Sieben Optionen, um Wohlstand zu erlangen

Dangast – Der Witz brennt

Nachdem die Vareler Politprominenz jahrzehntelang ihre Unfähigkeit zu Kund und Wissen gegeben hat, einen halbwegs brauchbaren Ansatz einer Lösung des Dangaster Verkehrsproblems vorzulegen, gab sie Anfang 2020 endgültig auf. Was soll’s, mögen sie gedacht haben da im Rathaus und in den Parteistuben, es gibt schließlich noch andere Themen, mit denen wir die freie Zeit der … Weiterlesen Dangast – Der Witz brennt